Richtiges Ausrichten

Richtiges Ausrichten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

auf die wahren kosmischen Energien

 

Um Arbeiten wie die meinen ausführen zu können, ist es für den dauerhaften Erfolg wichtig, sich in den unsichtbaren, feinstofflichen Welten genauestens auszukennen. Die "geistige Welt" besteht aus einem Spektrum von ganz dunkel bis zum höchsten kosmischen Licht. Diese Ebenen sind eben "nur nicht sichtbar" für normale Sinne.

Es gibt sehr viele Energien, die sich anfangs als sehr licht ausgeben, sich dann aber als bestens getarnte Energie-Räuber und -Sauger herausstellen, die man dann nicht mehr so leicht los wird. Diese geistigen Welten sind vergleichbar mit einem Dschungel, der wunderschön, wild und frei ist. Aber es ist lebenswichtig sich der Gefahren bewußt zu sein.

 

Ich schreibe diese Seite weil wir festgestelllt haben, daß die "spirituelle Szene" selten Ahnung hat, daß mitlerweile fast alle positiven Lichtenergien von der Gegenseite kopiert werden, um uns in die Irre zu leiten. lächerlich zu machen, Energie abzuziehen oder einfach nur zu stören.

 

Selbst die Universelle Quelle wurde kopiert
Für erfolgreiche, spirituelle Arbeit ist es essenziell wichtig, daß abgefragte Informationen
im Einklang mit der wahren Universellen Einheit sind

 

Hier kann ich in Einzelsitzungen oder auf Seminaren aufzeigen, wie wir durch richtiges Abfragen aus dem Irrgarten herauskommen. Es ist nichtmal so schwer. Man muß nur die Grundregeln kennen und beachten.

 

Auf Anfrage halte ich und meine Frau Vorträge zu diesem wichtigen Thema

Wenn Du nicht genau abfragst, mit wem Du es gerade zu tun hast, kannst Du nicht sicher sein, ob deine Ergebnisse stimmen, egal ob mit Pendel oder Tensor abgefragt oder einfach intuitiv bekommen. Dem entsprechend schwimmst Du unbemerkt im "Nebel", und es wird verhindert, daß Du konkrete Erfolge in deiner Heilarbeit o.ä. erziehlst.

Wer glaubt, daß es ausreicht "nur" im Herzen verankert zu sein unterschätz die Manipulatoren gewaltig.

Du merkst nicht, daß deine Ergebnisse nicht stimmen. Diese Kopien können eine unglaubliche Liebe und Geborgenheit ausstrahlen. Den Unterschied zu merken braucht konkretes Wissen und Übung.

 

Nur als Beispiel erwähne ich die allgemein gerne benutzte Christus-Energie, die von den Gegenspielern kopiert wurde; ebenso alle Erzengel-Energien.

 

Mein Tipp

Wenn ich mich z.B. mit der Christus-Ebene verbinde rufe ich den "wahren Christus". Wenn ich mit der kraftvollen Energie von Michael in Verbindung treten will, rufe ich immer den "wahren Michael" auf, um sicher zu gehen, daß ich mit der orginalen kosmischen Urform in Kontakt bin.

 

Diese Falschenergien dürfen sich verkleiden, tarnen und täuschen, Aber wenn ich sie frage ob sie die Wahren ( ... ) sind, müssen sie ihr wahres Gesicht zeigen. Lügen sind auf diesen Ebenen nicht erlaubt.

Dieses Wort "wahre" ist der Schlüssel. Alle Kopien müssen dann weichen. Wenn ich es noch verstärken will spreche ich: "Mein Licht in mir grüßt Dein Licht in Dir"

Dann ist alles Unechte gegangen.

... probiert es aus !   ;-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen Sigel / Kraftplatz-Portal