Frau & Mann

 

 

 

 

 

 

 

Ab dem Moment, in dem genübend wohlwollende Männer und Frauen mit ihrer Herzenskraft Verfügungen aussprechen, damit alle Wesen erhalten was sie beanspruchen und ihren heiligen Traum leben, KOMMT Frieden unter die Menschen

Auf dieser Seite geht um Partnerschaft und meine Rolle als Mann

meine Frau hat unten stehende Seite eröffnet
www.liebeslichtblick.de

Und hier findest Du unser Angebot von Vorträgen & Seminaren

 

 

Mir liegt es am Herzen, daß diejenigen Männer, die den Mut und genügend Feingespür haben neue Wege zu gehen, zusammenkommen und sich gegenseitig unterstützen. Wir wachsen in eine Welt hinein, in der die überlieferten Strukturen immer schlechter, teils gar nicht mehr funktionieren.

Auch stelle ich ganz bewußt die Frau an den Anfang meiner Seite, um der erwachten Weiblichkeit meine Wertschätzung zu zeigen. Diese kosmisch-weibliche Kraft kommt jetzt mit ihrer wunderschönen, alles heilenden Ur-Form wieder auf die Erde. Ich liebe es, und sehe es als meine Aufgabe als Mann, dieser universellen Hilfe, zur Heilung der Erde, hilfreich zur Hand zu gehen, ihr Platz zu schaffen sich zu entwickeln, zu wachsen und zu blühen.

Kurze Zusammenfassung der Geschichte der Genien

Zu Ur-Zeiten waren beide Geschlechter im Gleichgewicht. Die Frauen wurden, auch besonders für ihre Fähigkeit Leben zu gebären sehr geehrt. Im Laufe der Jahrtausende, auch durch das immer tiefere Absinken der Erde in das Dunkle Zeitalter mißbrauchten mehr und mehr Frauen ihre intuitiven, spirituellen Fähigkeiten. Wir Männer fühlten uns mehr und mehr ausgenutzt, unterdrückt, mißbraucht. Als Folge darauf rissen wir Männer, vor ein paar tausend Jahren die Führung an uns, aus Wut und Verzweiflung über machthungrige Frauenmagie. Wir hofften es besser zu machen. Aber ohne diese spirituelle, weibliche Unterstützung entartete natürlich auch das Patriarchat mehr und mehr.

 

Jetzt sind wir hier angelangt und müssen uns überlegen, wie es weitergeht

Wir leben in der Apokalypse, d.h. wörtlich übersetzt Aufdeckung/Offenbarung. Alles wird sichtbar, immer weniger kann sich verstecken, was nicht im Einklang mit der bedingungslosen, universellen Liebe ist. Die Zeiten werden nicht schlimmer, sonderen das Ausmaß der "Dunkelheit" wird immer sichtbarer, um es endlich aufräumen zu können.

Dazu brauchen wir Männer euch Frauen

und die Frauen brauchen uns Männer

 

Auf daß bewußte Frauen und erwachte Männer

die Neuen Zeitalter aufbauen

 

 

 

 

Texte zum Nachdenken

 

 

Das YIN Prinzip - Daniela Hutter

Vergessen wir die Männer nicht

Vor einigen Tagen saßen wir mit Freunden im Kreis. Einfach Freunde. Keine besondere (spirituelle) Ausrichtung, Paare, Männer, Frauen. Sie wissen um meine Arbeit für und mit Frauen und gerne suche ich das Gespräch um mehr aus ihrer Tiefe zu erfahren, Frauen wie Männer besser zu verstehen.

Es war nicht das erste Mal, dass ich in diesem Gespräch erfuhr, welch' BeLastung die Männer mit sich tragen, oftmals (scheinbar) kaum (mehr) erträglich, wie schwierig es für sie zu sein scheint Männer an der Seite von uns Frauen (der neuen Zeit) zu sein. Wie wenig sie sich oftmals verstanden fühlen und wie allein gelassen sie meinen zu sein... 

 

 

BEWUSSTscout - Wege zu Deinem neuen BEWUSSTsein

Wenn du dich entscheidest

eine erwachte Frau zu lieben

Wenn Du dich entscheidest eine erwachte Frau zu lieben, musst du verstehen, dass du neues, radikales und herausforderndes Gebiet betrittst.

Wenn Du dich entscheidest eine erwachte Frau zu lieben, kannst du nicht weiter schlafen.

Wenn Du dich entscheidest eine erwachte Frau zu lieben, wird jeder Teil von deiner Seele erwachen, nicht nur deine Geschlechtsorgane oder dein Herz.

 

 

BEWUSSTscout - Wege zu Deinem neuen BEWUSSTsein

Wenn Du die Welt verändern möchtest,

liebe einen Mann

Liebe ihn aufrichtig. Wähle den einen, dessen Seele klar die deine ruft, der dich sieht und mutig genug ist, ängstlich zu sein.

Empfange seine Hand und führe ihn sanft zu deines Herzens Blut, dass er deine Wärme auf sich spüren kann und Ruhe findet, dass seine schwere Last verbrennen kann in deinem Feuer.

Schau in seine Augen, schau tief in sein Inneres und sieh, was dort schlummert oder wach ist, schüchtern oder voll Erwartung.

Schau in seine Augen und sieh dort seine Väter und Großväter, all die Kriege und den Wahnsinn, den ihre Geister kämpften, in einem fernen Land, zu anderer Zeit.

Schau auf ihre Schmerzen und Kämpfe und Qualen und Schuld; ohne Urteil. Und dann, lass es alles gehen.

Fühl hinein, in die Bürde seiner Ahnen, und wisse, was er sucht, ist sichere Zuflucht in dir.

Lass ihn in deinem festen Blick schmelzen. Und wisse, dass du seine Wut nicht zu spiegeln brauchst, denn in deinem Schoß, deiner Gebärmutter, liegt ein süßes, tiefes Tor, die alten Wunden zu heilen.

 

 

Awakening Woman - Ein Artikel von Chameli Ardagh

Über Geben, Bitterkeit und Empfangenlernen

Wir Frauen lieben es, zu geben. Es schenkt uns tiefe Freude, zu geben. Tatsächlich produziert unser Körper Wohlfühlhormone wenn wir geben. Es ist geradezu lebenswichtig für das Weibliche, zu geben.

Aber was wir üblicherweise tun, ist geben, geben, geben, geben, geben… und irgendwann trocknen wir dabei völlig aus.

Und dann……. werden wir bitter. Und unsere Kinder wundern sich, warum wir nicht mehr lachen. Ehemänner fragen sich, warum wir keinen Sex haben möchten. Und wir? Eigentlich wollen wir nie mehr aus dem Bett aufstehen. Wir fühlen uns wie ausgequetscht. Völlig erschöpft.

 

 

Walter B. Probst - Schamanisches Wissen

Der Ruf des Schamanen

Ein Brief an meinen Bruder. Ein schamanisches Essay von Changes the world

Geliebter Bruder, dieser Ruf richtet sich an Dich und an jeden magischen Mann, der in einer Frau wohnt. Er kommt aus Deiner Erinnerung Deiner ersten Tage, die nicht mehr zu existieren scheinen. Betrachten wir die Welt, ist leicht zu erkennen, dass der Abgrund unausweichlich nahe ist. Wir kennen diesen Zustand. Als Männer haben wir uns schon lange in zwei Lager aufgespalten, die Dunklen und die Hellen. Du, der Du das liest, gehörst zu den Hellen, davon gehe ich aus. Ich habe Dich mit „Geliebter“ angesprochen, da ich weiss, dass Du ein Geliebter bist! Ob Du ein „Lieber“ bist, kann ich nicht sagen, denn das entscheidet Dein Tun. Wo sind die restlichen Brüder, die sich auch entschieden haben, Teil davon zu sein?

 

 

Allure's "Liebe-isst-Leben"

Die heilende Beziehung

Eine Beziehung von zwei bewussten Menschen, denen all dies (Projektionen und andere Wahrnehmungsstörungen) klar ist, birgt ein immenses Potenzial zur Heilung. Aber sie verlangt mehr von uns, als es auf den ersten Blick scheint.

Die grundsätzliche Illusion der Sicherheit, einer der Hauptgründe, warum wir Beziehungen überhaupt so sehr brauchen, hat keinen Platz in einer heilenden Beziehung. Loyalität, Freundschaft, Verlässlichkeit – all dies ja, aber keine Illusionen mehr, mit all ihren Besitzansprüchen, den Kontrollbedürfnissen und der gegenseitigen Sabotage.

 

 

Sein-Redaktion

Das Erblühen des männlichen Herzens

Es ist Zeit für das Erwachen des männlichen Herzens und eine Rückkehr zur Einheit. Die Trennung kann überwunden werden, durch ein absolutes Bekenntnis zur Liebe.

Bekenntnis zur Einheit

Wir haben eine Schwelle überschritten, eine Schwelle in eine neue Ära, welche die Rückkehr des göttlich-Weiblichen und die Wiedervereinigung Mann und Frau ermöglicht. Die Zeit ist reif für das Erblühen des männlichen Herzens.

Aber es gibt einen Preis zu zahlen. Dieser Preis ist großer Mut und die Bekenntnis zum Weiblichen, zur Wiederherstellung der Einheit, und zum Beenden der Trennung. Männer müssen sich jetzt entscheiden, was ihnen in ihrem Leben am wichtigsten ist: Liebe, oder die falsche finanzielle „Sicherheit“? Liebe, oder falsche „Sicherheit“ durch Anerkennung? Liebe, oder versteckter Stolz und mangelnde Bereitschaft, die Verletzlichkeit der eigenen Gefühle zuzugeben?

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen Sigel / kraftplatz-portal