Licht / Beleuchtung

 

 

 

 

 

 

 

Licht - Ur-Essenz unser Schöpfung

Es ist die Energie der kosmischen Quelle, des Vater-Mutter-Gottes. Gehen wir bewusst damit um. Lassen wir Liebe einfließen in Form von Licht, an unsere Lebens- und Arbeitsplätze. Haben wir Freude am Ausprobieren seiner immensen Möglichkeits-Vielfalt.

Licht ist ein wunderschönes Medium, daß mir größten Respekt abverlangt. Es ist mir eine Ehre dieses Element der Schöpfung, so bewußt wie irgend möglich, in Räumen wirken zu lassen.

Durch diese Liebe zum Licht, die ich in mir trage seit ich denken kann, habe ich ein Gespür für Beleuchtungs-Quellen entwickelt, daß ich Ihnen anbieten kann, um Ihren Raum zu verschönern.

 

 

Der bewußte Umgang mit Licht schafft ein angenehmes Raumklima

Schlichte, schöne und wirkungsvolle Beleuchtungs-Quellen und Lampen zu finden ist wichtig, um sinnvoll mit diesem Stilmittel Licht umgehen zu können. Dazu gehört eine Porton Phantasie und Feingefühl. Daraus wird eine brisante Mischung, die Räume erstrahlen lässt.

Deckenmuster einer Metalllampe >

Ein paar Tipps

Eine Hauptlichtquelle sollte auch das energetische Zentrum des Raumes hervorholen. Meine Tochter lebt zun Beispiel, wenn sie zuhause ist, die meiste Zeit gemütlich im Bett, und dort ist auch ihre Lampe aufgehängt. Das ist einfach nur stimmig so.

 

Ich weiß nicht, wie es Ihnen so geht, aber mich machen viele verschiedene Lampen im einem Raum eher unruhig. Wahrscheinlich hatte ich in zu vielen Inkarmationen am Lagerfeuer Nachtwache gehabt. Mich machen Lichter hinten oder seitlich eher nervös; einen Feind ahnend.

Schön finde ich, wenn ein Raum gleichmäßig ausgeleuchtet ist, oder er ein deutliches Licht-Zentrum hat. Das beruhigt meine Instinkte und läßt Geborgenheit aufkommen.

Natürlich stört es nicht, wenn zusätzlich noch ein Altar oder eine stolze Blume beleuchtet wird, aber es darf die ruhige Ausrichtung des Raumes nicht stören.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen Sigel / kraftplatz-portal